fantastico-Lesungen


Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Lesungen in München! Erleben Sie Autorinnen und Autoren ganz persönlich.
» Immer über die nächste Lesung informiert sein? Hier zum Newsletter anmelden.
Fotos zu allen Lesungen finden Sie auf unserer » Facebook-Seite .
: Krimi-Lesung Herbst 2016

Krimi-Lesung Herbst 2016





Im Herbst 2016 findet unsere nächste Krimi-Lesung statt. Autorin oder Autor? Opfer? Täter? Tatort? Noch streng geheim!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie sofort, wenn es neue sachdienliche Hinweise gibt!

» Hier zum Newsletter anmelden.

Obermeier, Manuela
Verletzung
Kriminalroman

Ullstein Verlag

: Manuela Obermeier, Polizeihauptkommissarin: Verletzung

Manuela Obermeier, Polizeihauptkommissarin: Verletzung


Krimi-Lesung
am: 20.05.2016


Manuela Obermeier ist Polizeihauptkommissarin: Sie weiß genau, worüber sie schreibt. Und sie schreibt mörderisch spannend.

80 Lesungsgäste im Muffatcafe waren gespannt auf Manuela Obermeiers Krimi-Debüt und ihre erste Solo-Lesung. Und dann begeistert von der leidenschaftlichen Autorin. Mordsmäuschen still war es – und herzlich gelacht haben wir.

Manuela Obermeier und ihre Münchner Ermittlerin Toni Stieglitz haben an diesem Abend viele neue Fans gewonnen!

Aldenhoff, Josef
Ich und Du - warum?
Was Beziehungen schwierig macht und wie sie gelingen können. Gebrauchsanleitung für die Liebe

C. Bertelsmann Verlag

: Josef Aldenhoff: Ich und Du - warum? Was Beziehungen schwierig macht und wie sie gelingen können. Gebrauchsanleitung für die Liebe

Josef Aldenhoff: Ich und Du - warum? Was Beziehungen schwierig macht und wie sie gelingen können. Gebrauchsanleitung für die Liebe


Premieren-Lesung Ratgeber
am: 19.02.2016


Die Himmelsmacht Liebe und und der Altag einer langjährige Beziehung – wie passt das zusammen?

Schnell war den über 100 Premierengästen klar, dass Josef Aldenhoff in seinem neuen Buch „Ich und Du - warum?“ keine einfachen, schnellen Ratschläge gibt. Er stellt Fragen, informiert und fordert heraus. Dabei ermutigt er die ZuhörerInnen, aufmerksam für sich und ihr Gegenüber zu sein, den eigenen Bauch und Kopf ernst zu nehmen. Und die Liebe immer wieder neu zu entdecken.

Vielen Dank an die Kultur-Etage Messestadt für den wie immer perfekten Rahmen zur Lesung!

: Ladies Crime Night im Schloss Fürstenried
: Ladies Crime Night im Schloss Fürstenried

Ladies Crime Night im Schloss Fürstenried


11 Krimi-Autorinnen und ihre aktuellen Fälle
am: 31.10.2015


Mehr Spannung an einem Abend geht nicht: Elf Krimi-Autorinnen, jede las sechs Minuten aus ihrem aktuellen Buch, dann ertönte ein Schuss, sie endete mitten im Wort – und die nächste begann.

Im Goldenen Saal von Schloss Fürstenried wurden die 130 Lesungsgäste bestens unterhalten von Martina Arnold, Nadine Buranaseda, Ella Danz, Nina George, Annette Hinrichs, Ivonne Keller, Nicole Neubauer, Barbara Saladin, Regina Schleheck, Alice Spogis und Alexa Stein.

Special Guest & Bestsellerautorin Nina George wurde für ihr Engagement für die Rechte von AutorInnen mit dem Preis “Goldene Auguste” ausgezeichnet.

Für den mörderisch-musikalischen Rahmen sorgten Christiane Öttl am Piano (bekannt von „Die Drei Damen“) und Stephanie Lottermoser am Saxophon.

Eine Veranstaltung von Mörderische Schwestern e.V. in Kooperation mit libro fantastico.

Graf-Riemann, Lisa
Madame Merckx trinkt keinen Wein
Südfrankreich Krimi

Emons Verlag

: Lisa Graf-Riemann: Madame Merckx trinkt keinen Wein

Lisa Graf-Riemann: Madame Merckx trinkt keinen Wein


Premieren-Lesung Südfrankreich Krimi
am: 25.07.2015


Ausverkaufte Premieren-Lesung mit Lisa Graf-Riemann in der Weinhandlung Anton Groiss auf dem zauberhaften Gelände der Wiede-Fabrik: Das war eine herzliche Willkommensfeier für Madame Merckx! Guter Krimi & guter Wein passen offensichtlich perfekt zusammen.

Lisa Graf-Riemann erzählte auch, warum sie diesen Südfrankreich-Krimi geschrieben hat und zeigte Fotos aus der Region Haute Languedoc, wo der Krimi spielt. Ein genussvoller Urlaub für einen Abend ...

Bernst, Karin
Johanneskirchen
Das Dorf in der Stadt 815-2015

Allitera Verlag

: Historischer Spaziergang mit Karin Bernst: 1200 Jahre Johanneskirchen

Historischer Spaziergang mit Karin Bernst: 1200 Jahre Johanneskirchen


Spurensuche im Münchner Nordosten
am: 18.07.2015


Johanneskirchen feiert 2015 seinen 1200sten Geburtstag! Aus diesem Anlass waren wir mit Autorin Karin Bernst unterwegs zur Geschichte und den "Gschichten" des grünen Münchner Stadtteils.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche „BOOKUCK! Münchens beste Seiten. In Ihrer Buchhandlung“. Eine Initiative des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V. und des Kulturreferats der Landeshauptstadt München gemeinsam mit dem Münchner Buchhandel.

: Thriller-Spaziergang mit Stephanie Fey
: Thriller-Spaziergang mit Stephanie Fey

Thriller-Spaziergang mit Stephanie Fey


auf dem Waldfriedhof München
am: 17.05.2015


Das etwas andere Sonntagsvergnügen: Stephanie Fey zeigte uns Schauplätze ihres Thrillers „Die Zerrissenen“ und Gräber berühmter SchriftstellerInnen auf dem Münchner Waldfriedhof. Dazu las sie die passenden Textstellen aus ihrem Buch. Wir waren bestens unterhalten!

: Stephanie Fey: Die Zerrissenen
: Stephanie Fey: Die Zerrissenen

Stephanie Fey: Die Zerrissenen


Thriller Premieren-Lesung & Werkstattgespräch
am: 27.02.2015


Gänsehaut-Premiere mit Stephanie Fey und ihrem Thriller „Die Zerrissenen“. Sie führte die 70 Premierengäste im Kellergewölbe des Einstein Kultur in eine unterirdische Gruft ... zum Glück nur in der Fantasie. Dazu zeigte die Autorin Videos und Fotos ihrer Recherchearbeit – ein gruselig interessanter Einblick in die Arbeit einer Rechtsmedizinerin.

: Bayerische Krimi-Nacht
: Bayerische Krimi-Nacht

Bayerische Krimi-Nacht


Vier Autorinnen und Autoren lesen aus ihren neuen Fällen
am: 14.11.2014


Weiß-blaue Idylle und Knödel-Klischee? Nein! Unsere Bayerische Krimi-Nacht hat gezeigt, wie mörderisch spannend echtes Bayern ist und wie vielfältig hier geschrieben wird.

4 Autorinnen und Autoren mit ihren neuen Krimis aus München, dem Bayerischen Wald, Niederbayern und der Oberpfalz: Ein Mordsvergnügen für unsere 80 Lesungsgäste in der Kultur-Etage Messestadt.

Mit dabei waren (in der Reihenfolge ihres Auftretens):
Sabine Kornbichler: Die Stimme des Vergessens. Kriminalroman (Piper Verlag)
Wolf Schreiner: Heiligenschein. Ein Krimi aus dem Bayerischen Wald (Goldmann Verlag)
Ingrid Werner: Karpfhamer Katz. Niederbayern Krimi (Emons Verlag)
Max Stadler: Waidwund. Ein bayerischer Krimi (Ars Vivendi Verlag)

Copyright Lesungsfoto: Hermann Schemm

Aldenhoff, Josef
Bin ich psycho ... oder geht das von alleine weg?
Erste Hilfe für die Seele

C. Bertelsmann Verlag

: Josef Aldenhoff: Bin ich psycho ... oder geht das von alleine weg? Erste Hilfe für die Seele

Josef Aldenhoff: Bin ich psycho ... oder geht das von alleine weg? Erste Hilfe für die Seele


Premieren-Lesung Ratgeber
am: 09.05.2014


Da hatte libro fantastico offensichtlich „das Händchen“ für ein Buch, das sehr viele Menschen anspricht: 147 Gäste kamen zur Premieren-Lesung von „Bin ich psycho ... oder geht das von alleine weg? Erste Hilfe für die Seele“ mit Prof. Josef Aldenhoff. Jeder verfügbare Stuhl in der Kultur-Etage Messestadt war besetzt mit Interessierten und Fachleuten.

Josef Aldenhoff las und sprach über Depressionen, Burnout, bipolare Störungen sowie Paarprobleme. Dabei vermittelte der erfahrene Psychiater und Psychotherapeut, dass es für jedes psychische Problem eine Möglichkeit gibt, die Situation zu verbessern. Am Ende war klar: Seelische Krankheiten sind kein Tabu, sondern sehr menschlich.