Grosser, Dirk: Der Buddha auf vier Pfoten
Kailash Verlag
erschienen: 2015
ISBN: 978-3-424-63112-8
gebunden mit Fadenheftung
231 Seiten
Preis: 14,99 EUR

» in den Warenkorb » Titel wünschen » Titel merken » Titel empfehlen » Noch Fragen?

Mit Illustrationen von Frank Schulz.

Grosser, Dirk


Der Buddha auf vier Pfoten


Wer braucht schon einen Zen-Meister, wenn er einen Hund hat?


Zuerst war ich sehr skeptisch, ob die Kombination „Hund“ und „Buddhismus“ in einem Buch nicht nur eine nette Vermarktungsidee ist. Aber nach wenigen Seiten war klar, dass die Geschichte so naheliegend wie überzeugend ist: Der Mischlingshund Bobba kam – nach vier Vorbesitzern – zu Autor Dirk Grosser, veränderte sein Leben in praktischen Dingen und lehrte ihn in vierzehn gemeinsamen Jahren den Kern des Buddhismus. Bobba lebte Achtsamkeit, Gelassenheit, Weite des Herzens und eine bedingungslose Freundlichkeit. Und Dirk Grosser wurde davon offensichtlich tiefer berührt als durch Jahre des Studiums buddhistischer Schriften.

Mit hundetypischen Erlebnissen erklärt der Autor klug und ernsthaft buddhistische Ideen. Was sonst abstrakt und schwer verständlich scheint, wird an Hand eines immer wieder geworfenen Balls, eines zerfetzten Sessels und eines Teddys ohne Kopf gut verständlich.

Der vierbeinige Meister Bobba zeigt, dass das Leben nicht im Kopf stattfindet, sondern in jedem Augenblick, mit hundertprozentigem Sicheinlassen. Hundemenschen werden viele Situationen wiedererkennen und anfangen, ihren Hund mit neuen Augen zu sehen. Buddhistisch interessierte Menschen werden feststellen, wie inspirierend Weisheit auf vier Pfoten sein kann.

Wie schon Kafka sagte: „Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten, ist in den Hunden enthalten.“

« zur Liste "Hunde"