Der fantastico-Buchtrailer



Stephanie Schuster entwickelt aus dem kunsthistorischen Rätsel um das (reale) Gemälde „La bella principessa“ einen faszinierenden Roman, der vom München der Gegenwart an den Mailänder Hof der Renaissance führt.

Die berührende Geschichte zweier Suchender, die Jahrhunderte trennen, die aber durch das Bild verbunden sind. Ein farbenprächtiger Roman über den Zauber der schönen Künste und die Kraft der Kreativität.

Stephanie Schuster: Der Augenblick der Zeit (Blessing Verlag, Erscheinungstermin 19.3.2018)



Unsere Premieren-Lesung von „Der Augenblick der Zeit“
am Donnerstag, 12. April um 20:00 Uhr
in der Kultur-Etage Messestadt
Erika-Cremer-Straße 8, 3. OG (Riem Arcaden), 81829 München
MVV: U2 Haltestelle Messestadt West sowie Buslinien 139, 183, 190, 263 und 264
barrierefrei zugänglich
Eintritt: 10 € / 8 € ermäßigt
Die Bar ist ab 19:30 Uhr für Sie geöffnet.

Musikalisch gerahmt wird die Lesung mit Musik der Renaissance von der Gitarristin Radmila Besic.

Mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München

» Reservieren Sie gleich hier Ihre Karten!

Hier geht's zum Buch » Der Augenblick der Zeit.