Sortieren:
Autor/in
Titel
Erscheinungsjahr
Ruiz Zafón, Carlos: Der Schatten des Windes
Fischer Taschenbuch Verlag
erschienen: 2016
ISBN: 978-3-596-19615-9
Preis: 10,99 EUR

Ruiz Zafón, Carlos


Der Schatten des Windes


Roman


Eines der wenigen Bücher, das von allen, die es gelesen haben, geliebt wird!
Jodl, Angelika: Die Grammatik der Rennpferde
dtv premium
erschienen: 2016
ISBN: 978-3-423-26105-0
Preis: 14,90 EUR

Jodl, Angelika


Die Grammatik der Rennpferde


Roman


Eine sehr vergnügliche Geschichte über die Unberechenbarkeit der Liebe und die Geheimnisse der deutschen Sprache.

Warmherzig und voller lebenskluger Beobachtungen - nicht nur für Deutsch-Lehrkräfte und Pferde-Fans!
Seethaler, Robert: Ein ganzes Leben
Goldmann Verlag
erschienen: 2016
ISBN: 978-3-442-48291-7
Preis: 9,99 EUR

Seethaler, Robert


Ein ganzes Leben


Roman


Die Lebensgeschichte eines Knechts in einem Alpendorf, mit guten und verzweifelten Zeiten. Ein aus heutiger Sicht fremdes Leben und doch ein gelungenes.
Es ist eine Achterbahn der Gefühle, auf die Robert Seethaler seine Leser/innen schickt. Ich kenne keinen Autor, der Schönheit und Schmerz so in eins bringt wie er.
Mercier, Pascal: Nachtzug nach Lissabon
Hörbuch Hamburg
erschienen: 2015
ISBN: 978-3-86909-172-3
Preis: 9,99 EUR

Mercier, Pascal


Nachtzug nach Lissabon


6 CDs


Der Lateinlehrer Gregorius trifft im strömenden Regen eine Frau, die ihm das Wort „português“ zuflüstert und eine Telefonnummer auf seine Stirn schreibt. Kurz danach ist nichts mehr in seinem Leben, wie es bisher war.

Ein Roman, der Sie lange beschäftigen wird – wir empfehlen Ihnen das von Walter Kreye gelesene Hörbuch.
Forster, Edward Morgan: Auf der Suche nach Indien
Eder & Bach Verlag
erschienen: 2015
ISBN: 978-3-945386-13-2
Preis: 10,00 EUR

Forster, Edward Morgan


Auf der Suche nach Indien


Roman


Forsters 1924 erschienener Roman ist ein Klassiker der englischen Literatur und der wohl bekannteste Indien-Roman des 20. Jahrhunderts: Miss Quested reist zu ihrem künftigen Ehemann in die Kolonie und löst dort eine Explosion der Spannungen zwischen Besatzern und Einheimischen aus.
Sautner, Thomas: Die Älteste
Picus Verlag
erschienen: 2015
ISBN: 978-3-7117-2021-4
Preis: 18,00 EUR

Sautner, Thomas


Die Älteste



Eine junge Frau mit einem unheilbaren Hirntumor. Eine weise Alte, die im Wald lebt und schon hoffnungslos Kranken geholfen hat. Thomas Sautner erzählt das Zusammentreffen der beiden. Aber nicht eine wundersame Heilung ist das Thema, vielmehr die Möglichkeit, in Harmonie mit sich selbst und in aller Unvollkommenheit glücklich zu leben.
Riccarelli, Ugo: Die Residenz des Doktor Rattazzi
Zsolnay Verlag
erschienen: 2013
ISBN: 978-3-552-05599-5
Preis: 18,90 EUR

Riccarelli, Ugo


Die Residenz des Doktor Rattazzi


Roman


Das Irrenhaus einer toskanischen Kleinstadt zur Zeit des 2. Weltkriegs: Der junge Beniamino lernt als Pfleger den Wahnsinn der Kranken und den Wahnsinn des Krieges kennen.
Ein Buch, das trotz des ernsten Themas mit dem Wort „zart“ am besten beschrieben ist, und dessen Figuren uns lange begleiten werden.
Austen, Jane: Die sechs Romane
Reclam Verlag
erschienen: 2013
ISBN: 978-3-15-030047-3
Preis: 29,95 EUR
versandkostenfrei

Austen, Jane


Die sechs Romane



Dieses Preis-Schönheits-Verhältnis ist nicht zu toppen! Ein „must-have“ für Klassiker-Fans.

Inkl.
Emma
Kloster Northanger
Mansfield Park
Stolz und Vorurteil
Überredung
Verstand und Gefühl
Taschler, Judith W.: Die Deutschlehrerin
Picus Verlag
erschienen: 2013
ISBN: 978-3-85452-692-6
Preis: 21,90 EUR
versandkostenfrei

Taschler, Judith W.


Die Deutschlehrerin


Roman


Nach 16 Jahren begegnen sich Mathilda und Xaver wieder. Ihre Liebesbeziehung endete damals von einem Tag auf den anderen. Warum?

Ein packender Beziehungsroman, der geschickt mit den LeserInnen spielt und bis zur letzten Seite überrascht.
Seethaler, Robert: Der Trafikant
Kein & Aber Verlag
erschienen: 2013
ISBN: 978-3-0369-5909-2
Preis: 11,00 EUR

Seethaler, Robert


Der Trafikant


Roman


Tief berührt. Von dieser Geschichte. Und dass ein Autor so schreiben kann.

Der siebzehnjährige Franz kommt 1937 als Trafik-Lehrling nach Wien. Zwischen ihm und dem jüdischen Stammkunden Professor Sigmund Freud entwickelt sich eine freundschaftliche Beziehung. Aber durch den sich ausbreitenden Nationalsozialismus wird das täglich Leben immer mehr bedroht.